Aufrufe
vor 2 Jahren

MUY BIEN März/April 2018

  • Text
  • Gehen
  • Circo
  • Chicha
  • Canaria
  • Cita
  • Playa
  • Gran
  • Bolognese
  • Canaria
  • Calma
  • Pulpo
  • Bananas
Essen, leben und genießen auf Gran Canaria - DAS GENUSSMAGAZIN

Cita Tag & Nacht Das CC

Cita Tag & Nacht Das CC CITA ist in den letzten Jahren etwas ins Abseits geraten. Umso mehr erfreut uns deshalb der zweite Frühling, den das CITA gerade erlebt. Überall werden Läden renoviert und neue Geschäfte erblicken das Licht. Das Centro Commercial CITA war zu unseren ersten Urlaubszeiten das erste Bedeutsame, von dem wir hörten. Und tatsächlich ist dieser Platz mitten in Playa del Inglés so etwas, wie der heilige Gral eines jeden Gran Canaria Besuches. Die Fülle an internationalen Restaurants, Bazaren und Boutiquen, Sport- und Spielgeschäften, aber auch Luxusangeboten ist beachtlich. Über 200 Geschäfte locken 365 Tage im Jahr auf 23.000 Quadratmetern jeden Tag hunderte Besucher in das Shoppingcenter. Unter deutschen Urlaubern ist natürlich die Bierstrasse im ersten Stock eine Institution. Ob Travestie Show, Karaoke oder Bundesliga Fussball - hier trifft sich abends, wer der Langeweile entgehen möchte. Ach ja - unser Büro der Kundenbinderei in dem wir täglich an der MUY BIEN werkeln, finden Sie ebenfalls im CC Cita :-) Das Gebäude wurde 1974 eröffnet und hatte in den 80er und 90er Jahren wahrlich goldene Zeiten. Seitdem hört man immer wieder von angeblichen Abrissplänen. Aber dieser Tag wird wohl nie kommen - Playa del Inglés ohne das CITA wäre für viele einfach undenkbar. Seite 44

Seitdem wir mit der MUY BIEN unser Büro im CC Cita haben, geht unser Weg oftmals eine ganz bestimmte Strecke. Erster Halt in einem der beiden Supermärkte, die sich hier befinden: Hiper Dino oder SPAR. Beide führen das übliche Grundsortiment, welches wir für unser Frühstück benötigen. Danach geht es zur Bäckerei ZIPF, wo uns deutsche Brötchenware erwartet. Wir essen am Liebsten die Sunnys. Und was braucht Michael auf seinem Brötchen? Mett! Gibt es nicht im CC Cita, aber dafür gleich gegenüber bei der deutschen Traditionsmetzgerei GANS. Ebenfalls neuerdings miteingebunden wird auf unserem Weg der neue ABC Laden, der mit vielen deutschen Produkten Am Morgen lockt. Ganz besonders toll finden wir hier die Auswahl an ungespritztem Obst und Gemüse. Und das zu tollen Preisen. Ein Beispiel, das wir gerade erst gerechnet haben, ist der frische Knoblauch, welcher ca. 25 % günstiger als der gute beim LIDL ist. Wir reden hier von den aromatischen großen Knollen und nicht der geschmackslosen Ware aus China. Wir entdecken da aber auch Leckereien, wie frisch eingelegte Gurken oder Melonen und die ungarische Salami wird gerade beim Schreiben dieser Zeilen verputzt. Da wird es sicher bald mal einen MUY BIEN Bericht geben. Zu finden im Erdgeschoss gleich neben dem Haupteingang, der linke Eingang. Seite 45 Und wenn wir keine Lust haben zum selber Brötchen schmieren? Dann gehen wir in der Mauu Bar frühstücken. In unserer November Ausgabe berichteten wir ja bereits über das leckere Frühstück. Noch nicht ausprobiert haben wir den Brunch am Sonntag der laut einigen Lesern allerdings ebenfalls sehr gut und reichhaltig sein soll. Passt zwar nicht zum Frühstück (oder doch?), aber in der Mauu Bar findet sich mit über 40 verschiedenen Sorten das wohl größte GIN-Angebot im Süden der Insel.

Muy Bien Magazine

MUY BIEN März/April 2018
MUY BIEN Dezember 2017
MUY BIEN September/Oktober 2017
© 2017 Kundenbinderei.com. All Rights Reserved