Aufrufe
vor 2 Jahren

MUY BIEN März/April 2018

  • Text
  • Gehen
  • Circo
  • Chicha
  • Canaria
  • Cita
  • Playa
  • Gran
  • Bolognese
  • Canaria
  • Calma
  • Pulpo
  • Bananas
Essen, leben und genießen auf Gran Canaria - DAS GENUSSMAGAZIN

B ANANE LÁTANO

B ANANE LÁTANO DURCHGEFALLEN PLänge und Dicke der Referenzfrucht, anhand derer die Größensortierung erfolgt, werden gemessen am mittleren Finger der äußeren Reihe einer Hand und am ersten Finger der äußeren Reihe eines Clusters neben der Schnittstelle, mit der die Hand zerteilt wurde. Die Länge muss mindestens 14 Zentimeter und die Dicke mindestens 27 Millimeter betragen. EU-Verordnung 2257/94 FAILED The length and thickness of the control fruit, with which the bananas are sorted by their size are measured with the middle finger of the outer edge and with the first finger of the outer row of a cluster adjacent to the cutting edge where the hand was cut up. The length must be at least 14 centimetres and the thickness at least 27 millimetres. EU Regulation 2257/94 Seite 32 MUY BIEN

Plátano - kanarische Bananen. Anders als andere Schon beim Anflug auf die Kanaren kann man sie sehen - Plantagen, Plantagen, Plantagen …Bananenplantagen. Der Anbau der Plátano ist mit 35.000 Arbeitnehmern einer der bedeutendsten Wirtschaftsfaktoren der Inseln. Insbesondere Teneriffa, la Palma und Gran Canaria produzieren im Jahr über 300.000 Tonnen - den Großteil davon für das spanische Festland. Während wir in anderen europäischen Ländern mit zumeist südamerikanischen Bananen vorlieb nehmen müssen, bekommen die Spanier “das wirklich gute Zeug”. Die kanarische Banane hat nicht umsonst einen eigenen Namen. In einem bekannten Online Spanisch Sprachkurs, den ich mal gemacht habe, wurde die Banane als Plátano übersetzt - das ist aber nicht ganz korrekt. Platáno ist in Südamerika die Bezeichnung für eine Kochbanane. Die übrigen süßen Bananen werden ….trara…. ”banana” genannt. Trifft man die kanarische Frucht mal im deutschen Handel an, heißt sie auch dort Plátano - trägt sie doch die EU-Wertmarke für „geschützte geographische Angabe“ und „geschützten Ursprung“. Das hindert aber andererseits die Superstrategen der EU Behörden nicht, den kanarischen Bananen die Handelsklasse 2 zu verpassen. Sie sind nicht groß genug, um als “Eurobanane” durchzugehen. Galeria Gourmet Kaufhof und die Feinkostabteilung Karstadt hatte eine kurze Zeit die Plátano im Angebot - erfolglos - der deutsche Kunde will Handelsklasse 1. Nicht so die Festlandsspanier: laut Francisco Rodríguez, Präsident der Vereinigung der Bananenanbauer der Kanaren (ASPROCAN), essen 90 Prozent der Spanier am liebsten die Plátano. Die kanarischen Bananen sind auch bei Mogli und Balou ziemlich beliebt. Mogli und Balou? Ja genau - für Walt Disneys Dschungelbuch war die Marke Plátano Canario 2007 Werbepartner und 2008 folgte 101 Dalamatiner. Plátano – Canarian bananas. Different from others Already, arriving on the Canaries you can see them – plantations, plantations and more plantations – banana plantations. The cultivation of bananas, with its 35.000 employees, is one of the most important economic factors of the island. Particularly, Tenerife, La Palma and Gran Canaria produce over 300,000 tonnes per year – mostly for the Spanish mainland. While, us Northern Europeans are offered mostly South American bananas, the Spaniards get the „good stuff“. The Canarian banana has a different name for a reason. In a well-known online Spanish language course, which I took, the banana was translated to Plátano – this is not entirely correct. Platáno is the South American name for a cooking banana. The normal sweet bananas are called ...tratra... bananas. If you are lucky to find the Canarian fruit in Germany, it will be called Plátano – and is labelled with the EU-quality seal „protected European information“ and „protected origin“. However, this does not prevent the super EU authority strategists to la- bel the Canarian bananas as grade 2. They are not large enough to b e considered a „Euro banana“. Galeria Gourmet Kaufhod and the delicacies section of Karstadt both had Plátano on offer for a short time – without success – the German consumer wants grade 1. The mainland Spaniards disagree: according to Francisco Rodríguez, president of the Canarian Association of Banana Cultivators (ASPROCAN), over 90% of Spaniards prefer the plátano above all others. The Canarian bananas are rather popular with Mogli and Balou. Mogli and Balou - Yes, exactly – the brand Plátano Canario was the official collaboration partner for Wald Disney´s Jungle Book in 2007, in 2008 for 101 Dalmatians. MUY BIEN

Muy Bien Magazine

MUY BIEN März/April 2018
MUY BIEN Dezember 2017
MUY BIEN September/Oktober 2017
© 2017 Kundenbinderei.com. All Rights Reserved